Wir berichten

29. September 2020

Pilgerweg durchs Rommelstal bei traumhaftem Wetter


38 Pilger machen sich auf den Weg.

"Ich habe gar keinen Muskelkater", sagt Anita B. am Telefon und bedankt sich nochmals für den erlebnisreichen Pilgertag am 5. September. 38 Pilger aus Nah und Fern machten sich von der Liebfrauenhöhe aus auf den Weg in Richtung Rommelstal.  Pilgerstationen waren die Marienkapelle in Obernau, die Pfarrkirchen St. Peter und Paul in Obernau und Bieringen, die Lourdeskapelle bei Bieringen, die Schlosskapelle auf Schloss Weitenburg und die St. Anna-Kapelle in Weitingen.

Glaubenserfahrung auf dem Pilgerweg

"Ich erinnere mich gerne an die noch sehr frischen Eindrücke, gemeinsame Glaubenerfahrung auf dem Pilgerweg", schreibt Peter V.

Weiterlesen ...

21. September 2020

Erster Familiensonntag mit EheZeit


Familiengottesdienst vor dem Heiligtum - Foto: Jehle

Xenia & Matthias Jehle. Strahlender Sonnenschein, vollbesetzte Bänke und Stühle vor dem Heiligtum, eine lehrreiche Kinderkatechese nicht nur für Kinder, tolle Musik zum Mitsingen und Mitklatschen, ein Input zur Spurensuche nach den Schätzen im Ehepartner, Zeit zu Zweit und natürlich Spiel und Spaß für die Kleinsten – das war der Familiensonntag auf der Liebfrauenhöhe.

Weiterlesen ...

7. September 2020

Maria Himmelfahrt - ein Fest der Hoffnung

Bei strahlendem Sonnenschein ziehen am Abend des 15. August immer mehr Besucher vom Parkplatz zum Schönstatt-Heiligtum, wo der Gottesdienst zum Hochfest Maria Himmelfahrt stattfindet. "Heute bin ich das erste Mal wieder hier seit Corona", sagt Pia E. und ist sichtlich erfreut, dass sie beim Gottesdienst am Fest Maria Himmelfahrt dabei sein kann. Über 250 Gottesdienstbesucher sind der Einladung zum feierlichen Gottesdienst gefolgt. Der Kapellchenplatz ist voll besetzt, so voll, wie es eben mit Corona-Abstand möglich ist. Darüber hinaus sind die meisten Bänke auf der Wiese in Richtung Krönungskirche belegt.

Weiterlesen ...

31. August 2020

Sommertagungen Mütter mit Kindern in der Corona-Zeit


„Wirf die Sorgen weg“ und „Segel in die Höh“
zum Tagesbeginn (Foto: SoTa)

SAL. „Wer Vertrauen hat, hat alles!“ Wie treffend dieses Kentenich-Zitat als Thema für die Sommertagungen Mütter mit Kindern 2020 sein wird, konnte im vergangenen Jahr niemand vom Team bei der Entscheidung für diese Formulierung ahnen. Die Aktualität begann schon bei der Team-Sitzung in den Pfingstferien zur anstehenden Frage: „Können wir das wagen, diese Tagungen in der Corona-Zeit anzubieten?“

Weiterlesen in schoenstatt.de ...

Weiterlesen ...

1. August 2020

Lichterrosenkranz bringt Erleichterung


Für Dank und Bitte wird ein Licht entzündet.

Zwanzig Besucher sind beim ersten Lichterrosenkranz, nachdem wieder Veranstaltungen und Gebetszeiten auf der Liebfrauenhöhe stattfinden. Fünf Besucher sind zum ersten Mal dabei. Sie kommen aus Stuttgart, Reutlingen und Rottenburg. "Jetzt bin ich ganz erleichtert", sagt Gertrud T. , die zu den regelmäßigen Besuchern dieser Gebetszeit gehört. Das Entzünden der Lichtchen und das Schenken der Rosen lassen zur Ruhe finden. Das Aussprechen der Gebetsanliegen sowie das stille Vor-Gott-bringen, lassen die Seele aufatmen. So schenkt der Lichterrosenkranz tatsächlich Erleichterung. Waltraud E. bemerkt sichtbar glücklich: "Seit dem Lockdown ist das meine erste Gebetszeit auf der Liebfrauenhöhe. Das tut so gut."

Weiterlesen ...