Wir berichten

19. März 2024

Palmsonntag - Auftakt zum Osterweg Liebfrauenhöhe

Palmsonntag-Station - Vorbote für den Osterweg.

Nachdem die ersten Ideen geboren sind, läuft die Vorbereitung für  den Osterweg 2024 schon seit Wochen auf Hochtouren. Spiele werden entwickelt, Metalltafeln gestrichen, Impulse geschrieben, Spiele laminiert, Spielkärtchen mit Magnetstreifen versehen und vieles mehr. Das Anliegen, dass der „Osterweg Liebfrauenhöhe“ allen, die kommen, ein Halleluja-Lebensgefühl vermittelt und den Glauben stärkt: „Jesus ist auferstanden. Er lebt!“, ist dabei die große Motivation.

Weiterlesen ...

10. März 2024

"Eine Auszeit und Tankstelle für den Alltag" - Familiensonntag am 10. März

Weihbischof Schneider mit Kindern beim Vater unser am Altar
(Foto: Jehle)

Xenia Jehle. Zahlreiche Familien folgten der Einladung zum Familiensonntag auf die Liebfrauenhöhe.
Mit einem Familiengottesdienst, Mittagessen, Ehe-Zeit mit Input und Paargespräch für die Ehepaare und für die Kinder Kinderbetreuung mit anschließendem Kaffee und Kuchen erlebten die Familien eine Art Auszeit und Tankstelle für den Alltag. Ein Angebot, welches immer wieder neue Familien anzieht.

 

Weiterlesen ...

7. März 2024

Südwestdeutscher Kammerchor Tübingen bei der Geistlichen Abendmusik

Südwestdeutscher Kammerchor Tübingen

SMF. Der Südwestdeutsche Kammerchor Tübingen gestaltete am Sonntag, dem 3. März, den Auftakt der Geistlichen Abendmusik auf der Liebfrauenhöhe. "Schon der Einzug der Sägnerinnen und Sänger durch den Mittelgang der Kirche ließ spüren: heute erwartet uns etwas ganz Besonderes".
Einzigartig eindrucksvoll erklang die in einen 8-stimmigen Chorklang eingeprägte Klage Davids über seinen Sohn Absalom in der Vertonung von Eric Whitacre (*1970).

 

Weiterlesen ...

26. Januar 2024

Weihnachtsweg-Malwettbewerb

Über 150 Kinder haben am Malwettbewerb beim Weihnachtsweg Liebfrauenhöhe teilgenommen. Wunderbare und ganz originelle Bilder, teilweise mit viel Liebe zum Detail sind entstanden. Die Preisverleihung war darum eine Herausforderung. Das Alter musste berücksichtigt werden und die Mühe sollte belohnt werden. Da alle Kinder sich entsprechend ihrem Alter sehr viel Mühe gegeben haben, wurde entschieden, in jeder Altersgruppe von den schönsten Bildern einen Gewinner zu ziehen.

Die meisten Kinder wünschten sich als Preis ein Christkind. In den letzten Tage haben die Gewinner ihren Preis erhalten.

Weiterlesen ...

30. Dezember 2023

"10 Minuten an der Krippe" machen nicht nur Kinder glücklich

Rund 60 Kinder spielen bei den "10 Minuten an der Krippe" mit.

"Danke, dass Sie dieses Krippenspiel wieder anbieten", sagt ein Vater direkt nach der Feier. "Wir waren vor Corona auch immer hier. Das ist einfach ein Erlebnis." Die "10 Minuten an der Krippe", bei der Kinder spontan mitspielen dürfen, sind wirklich ein Weihnachtserlebnis, das nicht nur Kinderaugen strahlen lässt. Über 700 Besucher sind bereits an den ersten beiden Gelegenheiten dabei. Ganze Scharen von Familien ziehen den Berg zur Krönungskirche herauf. Beim Eintreten in die Halle vor der Krönungskirche ist buntes Treiben. Kinder staunen über die vielen Gewänder und überlegen, in welche Rolle sie schlüpfen möchten. In kurzer Zeit sind rund 60 Kinder in Hirten und Schafe, Maria und Josef, Engel und Sterne verwandelt und fiebern dem Krippenspiel entgegen.

Weiterlesen ...

27. Dezember 2023

Weihnachtsweg Liebfrauenhöhe zieht Scharen von Familien an

"Hier sind ja ganze Völkerscharen unterwegs", sagt eine Frau und freut sich an den vielen Besuchern des Weihnachtsweges auf der Liebfrauenhöhe. Auf dem Parkplatz steht Auto an Auto. Die Kennzeichen wie z. B. "FN" für Friedrichshafen, verraten, dass die Besucher von Fern und Nah kommen. Tatsächlich sind bereits an den ersten beiden Tagen viele Familien mit Kindern auf der Liebfrauenhöhe unterwegs und freuen sich, dass sie an den Stationen des Weihnachtsweges miteinander immer wieder Neues entdecken und dem Geheimnis von Weihnachten auf die Spur kommen können. Wenn Kinder den "Stall von Bethlehem" mit Gucklöchern auf der großen Wiese vor der Krönungskirche entdecken, springen sie schnell den Weg herauf, verschwinden hinter der Wand und strecken ihre Köpfe hindurch. Von Weitem schon ist zu hören "Ich bin jetzt Josef". Auch viele Erwachsene freuen sich daran und strecken ebenso gerne einmal ihren Kopf durch ein Guckloch.

Weiterlesen ...

20. Dezember 2023

Zum Weihnachtsfest 2023

Liebe Wallfahrer, Freunde, Besucher und Wohltäter unseres Schönstatt-Zentrums, das zu Ende gehende Jahr ist von Turbulenzen, Unsicherheit und Dunkelheit geprägt. Der Krieg im Heiligen Land  und in der Ukraine sowie die vielen Krisenherde auf der ganzen Erde machen uns betroffen und wir spüren unsere Hilflosigkeit. Dazu kommen Herausforderungen in der Kirche, in den Gemeinden und Seelsorgeeinheiten und nicht zuletzt in der allernächsten Umgebung. In diese Dunkelheit hinein schenkt uns die Jahresparole der Schönstattbewegung ein Hoffnungslicht:

Zuversicht – in den Rissen schaffst du Raum

Weiterlesen ...

30. November 2023

Wege nach innen - Gott entgegen

Lichterrosenkranz in den Kurzexerzitien

"Sonst bin ich immer in der Außenwelt, in diesen Tagen bin ich in meine Innenwelt gekommen", so zieht Sabine W. beglückt ihr Fazit am Ende der Kurzexerzitien. Damit hat das Thema der Kurzexerzitien "Wege nach innen - Gott entgegen" voll gegriffen. Vorträge, gemeinsame Gebetszeiten sind so eingeplant, dass genügend Zeit zum persönlichen Nachdenken, Nachkosten und Beten bleibt. "Mir hat die viele freie Zeit für mich persönlich richtig gut getan. - Und es war wichtig, dass wir gemeinsam gebetet haben", gibt Maria S. als Echo. "Zuerst dachte ich, die Beichte ist mein Höhepunkt in diesen Tagen", erzählt Sandra S., "Doch dann kam die 'Stunde vor dem Herrn'. Diese Stunde war für mich ganz besonders und der Höhepunkt."

Weiterlesen ...

24. September 2023

Erntedanksonntag - ein Sonntag voller Leben - ein Sonntag zum Danken

Ein Erntedankaltar zur Ehre Gottes und zur Freude vieler.

"Am liebsten möchte ich vor dem Erntealtar stehen bleiben, immer wieder entdecke ich etwas Neues", "Ein Erntealtar mit Liebe zum Detail bereitet", "Der erste Blick fällt auf das Wichtigste: 'Danket dem Herrn", solche und viele weitere Echos sind am Erntedanksonntag in der Krönungskirche leise geflüstert und auch lauter zu hören. Der liebevoll gerichtete Erntealtar, zur Ehre Gottes bereitet, bereitet tatsächlich vielen Besuchern Freude und regt zum Danken an.

Weiterlesen ...

23. September 2023

Erntedank!

SSuMa. „Danket dem Herrn …“– das können wir hier auf der Liebfrauenhöhe auch in diesem Jahr wieder aus voller Kehle singen. So viele Menschen leiden an Hunger und Trockenheit, andere an Überschwemmung, auch in der nächsten Nähe gab es schlimme Unwetter- und Hagelschäden – und wir haben und hatten eine so gute Witterung, bei der alles wunderbar gedeihen konnte!

 

Weiterlesen ...