Schönstatt-Bewegung in der Diözese Rottenburg Stuttgart (DRS)

Unser Haus ist Diözesanzentrum der Gliederungen der Schönstatt-Bewegung. Hier haben sie ihre geistige und lokale Mitte. Hier treffen sie sich zu Begegnung und Austausch, Inspiration und Erholung. Folgende Gliederungen stellen sich hier vor:
Schönstattbewegung Mädchen/Junge Frauen (MJF), Schönstatt-Mannesjugend (SMJ), Schönstatt-Familienbewegung, Schönstattbewegung Frauen und Mütter (SFM), Schönstatt-Männerbewegung
Mehr über die Schönstatt-Bewegung erfahren Sie auf den Internseiten www.schoenstatt.de (Deutschland) und www.schoenstatt.com (International).


Schönstattbewegung Mädchen/Junge Frauen (MJF)

Wer wir sind

Mädchen und Junge Frauen, die

  • begeistert sind vom Glauben
  • in Freude und Gemeinschaft ihren Glauben leben und weitergeben
  • aus dem christlichen Geist heraus ihren Alltag leben wollen

Wo es uns gibt

  • Abteilung Oberland:
    Aulendorf (Schönstatt-Zentrum), Reute, Bad Waldsee, Bellamont, Meckenbeuren, Unteressendorf
  • Abteilung Oberndorf- Rottweil:
    Liebfrauenhöhe (Schönstatt-Zentrum)
  • Abteilung Schwarzhorn:
    Böbingen
  • Abteilung Ulm/Donaumark:
    Harthausen, Baustetten, Blaustein, Dellmensingen, Griesingen, Laupheim

Wie wir arbeiten

  • Treffen zu regelmäßigen Gruppenstunden
  • Ferienwochen in den Sommer- und Pfingstferien
  • Vielfältige offene Veranstaltungen: Abteilungstage und -wochenenden,
  • Besinnungstage, Gemeinschaftswochenende, Adventstreffen, Grenztreff, Liturgische Nacht, Spieleabend/Volleyballturnier, Silvesterparty, Jugendfeste, Jugendgottesdienste …
  • Oasentage für Junge Frauen
  • Diözesanfahrt, gemeinsame Fahrten zu kirchlichen Veranstaltungen wie z.B. dem WJT in Madrid
  • für Gruppenleiterinnen: Grund- und Aufbaukurs
  • Trägerinnen-Nachwuchs-Kreise

Was uns wichtig ist

  • zu starken, freien, einzigartigen Persönlichkeiten zu wachsen
  • der persönlichen christlichen Berufung auf die Spur zu kommen
  • am Leben dran zu bleiben und es zu lieben, denn: Leben ist mehr!
  • aus dem Liebesbündnis mit Maria und aus einer tiefen Verbundenheit mit Gott unser Leben und die Welt aktiv zu gestalten
  • authentisch und glaubwürdig zu leben und dadurch auch anderen Stütze und Orientierung zu sein
  • der Kirche unser Gesicht zu geben und ihr Ausstrahlung zu verleihen

Unsere Veranstaltungsangebote im Jahreskalender für Mädels und Junge Frauen

Kontakt

jugend@liebfrauenhoehe.de

Zum Seitenanfang


Schönstatt-Mannesjugend (SMJ)


Feuerbecken mit den fünf Säulen der SJM  - Schönstatt-Zentrum Liebfrauenhöhe

Wer sind wir?

Die Schönstatt – Mannesjugend ist eine Gemeinschaft von Jungen ab 9 Jahren, Jugendlichen und jungen Erwachsenen Männern, die in gemeinschaftlichen Aktionen Glauben erleben und leben möchte. Unsere diözesane Jugendarbeit gliedert sich in die fünf Abteilungen, die regional aktiv sind:

  • Rottenburg
  • Oberndorf-Rottweil
  • Stuttgart-Schwarzhorn
  • Oberland
  • Ulm/Alb/Donau

Was machen wir?

Unsere Jugendarbeit zeichnet sich zum einen durch actionreiche Zeltlager, sowie Gemeinschaftswochenenden aus und beinhaltet zum anderen Gruppen- und Kreistreffen, bei denen uns besonders die Persönlichkeitsentwicklung der Jungs sehr am Herzen liegt.

Darüber hinaus schaffen wir mit diözesanweiten Veranstaltungen, die Möglichkeit von spirituellem Austausch und gemeinsamen Aktivitäten für uns Jugendliche und junge Erwachsene.

Was macht uns aus?

Die Grundsätze unserer Arbeit spiegeln sich in den fünf Säulen der SMJ wieder:

  • Gemeinschaft
  • Apostelsein
  • Lebensschule
  • Mannsein
  • Liebesbündnis

Mehr dazu unter SMJ Deutschland

Zum Seitenanfang


Schönstatt-Familienbewegung

Als Schönstatt-Familienbewegung stehen wir für einen neuen „way of life“. In unserer ständig sich verändernden Welt gibt es einen Schatz: Menschen, die Ja zueinander sagen  – für das ganze Leben. In der Formenvielfalt menschlichen Zusammenlebens leben christliche Ehepaare eine Beziehung mit besonderer Qualität: das Ehesakrament. Gott selbst wird im Bündnis der Liebe erfahrbar.

Maria ist uns dabei „Coach und Trainerin“ für den Ehe- und Familienalltag. Das „Liebesbündnis“ mit Maria ist ein geistlicher Weg, auf dem die Ehe im Auf und Ab des Lebens immer mehr als Bündnis der Liebe gelebt werden kann. Ehe ist also eine Lebensgemeinschaft, in der beide Partner persönlich wachsen, einander glücklich machen und einen Raum der Liebe prägen, in dem sich Kinder zu freien und starken Persönlichkeiten entfalten können.

Die Schönstatt-Familienbewegung gliedert sich in drei Gemeinschaften: Familienliga, Familienbund und Institut der Schönstatt-Familien. In der Schönstatt-Familienbewegung bauen wir mit an einem Zukunftsmodell: Kirche als Netzwerk christlicher Familien, in der Glaube gelebt und weitergeben wird und die Werte des Evangeliums der Maßstab sind.

Familienliga

Damit die Liebe wächst … „Die erste Liebe ist entstanden, ohne dass wir etwas dazu getan haben. Wenn sie auch von selber entsteht, sie wächst aber nicht von selber.“ (Pater Josef Kentenich zu Ehepaaren)

Deshalb investieren wir in Ehe und Familie – für uns selbst und für andere.
Zum Angebotsspektrum gehören:

  • Ehevorbereitung: Schon beim „Start“ wird die Richtung bestimmt
  • Kurse zu Ehepädagogik und Kindererziehung:  Vorträge, Seminare, Oasentage, Wochenenden, Urlaubswochen
  • Austausch zu Lebens- und Glaubensfragen, Familiengottesdienste
  • Apostolische Initiativen für Ehe und Familie in Pfarrgemeinden (z.B. Candlelight-Dinner, Segnungsgottesdienste)
  • Ausbildungskurse zu Ehe- und Familientrainern (Familienakademie)
  • Zeitschriften, Bücher, Filme

Das Prinzip Freiheit. Pater Kentenich hat die Originalität jedes Menschen und jedes Ehepaares geschätzt und gefördert. Jede Familie wählt aus dem Angebot Schönstatts genau das, was für sie passt. Ehepaare, die die Ziele und Aufgaben der Familienbewegung mittragen, schließen sich in der Familien-Liga zusammen. Die Intensität der Mitarbeit bestimmt jedes Ehepaar selbst. Man kann in lockerem Abstand immer wieder „auftanken“ bei Schönstatt-Veranstaltungen oder sich zu festen Gruppen zusammenschließen, um Erfahrungen auszutauschen und einander Halt zu geben.
Ein Team von Ehepaaren koordiniert und inspiriert das apostolische Engagement.

Kontakt

familienliga.drs@icloud.com

Zum Seitenanfang


Schönstattbewegung Frauen und Mütter (SFM)

Wer wir sind

Frauen und Mütter, die in Ehe, Familie, Ehrenamt und Beruf ihre christliche Berufung zu leben versuchen

Wie wir arbeiten


Schönstatt-Treff im Mütterzimmer auf der Liebfrauenhöhe

  • Regelmäßige Schönstatt-Treffs vor Ort
  • Offene Angebote - im Schönstatt-Zentrum und vor Ort
    Abend im anderen Rhythmus
    Feierabend-Treffs
    ICHbinWERTvoll-SEMINAR für Frauen in der Lebenssituation Trennung/Scheidung
    Meditatives Wandern
    Mutter-/Elternsegen
    Mütter beten für ihre Familie
    Sommertagung Mütter mit Kindern
    Tag zu zweit (in Zusammenarbeit mit der Familienbewegung)
    Wandertage mit dem Ehemann

    Workshopangebote: FrauenTRaum-Zeit, Oasenstunden, Mehr Lebenslust, Wellness für die Seele, Zauber der Lebensmitte
  • Oasentage im Schönstatt-Zentrum und am Ursprungsort

Was uns wichtig ist


Königin der Menschenwürde

  • Den Glauben und die Spiritualität Schönstatts als Lebenshilfe entdecken und weitergeben
  • Persönlichkeitsentfaltung nach der Pädagogik Pater Kentenichs
  • Einsatz für das Leben und die Würde des Menschen in allen Lebensphasen…

Was wir an unseren Schönstatt-Treffs schätzen

  • Alltag teilen …
  • Gemeinschaft erfahren …
  • Ideen entwickeln und umsetzen …
  • Schönstatt kennen lernen …
  • Statt einsam gemeinsam unseren Weg gehen …

Unsere Veranstaltungsangebote im Jahreskalender

Kontakt

Diözese Rottenburg-Stuttgart
LH.frauen-und-muetter@schoenstatt.de

Deutschland
www.s-fm.de

Zum Seitenanfang


Schönstatt-Männerbewegung

Wer wir sind

Männer und Väter, die in Ehe, Familie, Ehrenamt und Beruf ihre christliche Berufung zu leben versuchen

Wie wir arbeiten

  • Monatliche Meetings
  • Schönstatt-Intensivkurse
  • Offene Angebote:
  • Tag für IHN, Besinnungstage, Männertag
  • Veranstaltungen am Ursprungsort:
  • Anbetungstage, Männerforum, Männerwallfahrt

Was uns wichtig ist

  • Glaube und Alltag verbinden in Familie, Gemeinschaft, Beruf
  • Talente erkennen und Ziele umsetzen
  • Aufgaben sehen und Herausforderungen annehmen
  • Standpunkt gewinnen und Entscheidungen treffen
  • Väterlichkeit entfalten und Orientierung geben

Kontakt

Franz Bradler, Franz-Bradler@web.de

Flyer über uns

Zum Seitenanfang