Wir berichten

1. Mai 2019

Einweihung des neuen Marienhof-Lädles


Der neue Hofladen hat geöffnet.

Bei strahlendem Sonnenschein kamen am Morgen des 1. Mai Freunde der Liebfrauenhöhe und viele unserer Schwestern zur Einweihung des neuen Marienhof-Lädles zusammen. Mit viel Liebe und Ideenreichtum wurde das Lädchen in den letzten Wochen geplant und eingerichtet. Bernhard Semmelmann begrüßte die Gäste und drückte seine Freude über die Einweihung aus. Mit dem Lied "Lobet den Herren" galt der erste Dank dem Schöpfer aller Dinge. Pfarrer Dr. Hans-Michael Schneider erbat den Segen Gottes für alle, die auf dem Marienhof arbeiten, und für den neuen Verkaufsraum. Mit Freuden spritze er das Weihwasser in das Lädle und segnete auch die Mitfeiernden. Als Überraschung gab es am Ende der kleinen Andacht für alle Gäste eine Süßigkeit zum Mitnehmen.

Weiterlesen ...

26. April 2019

Lichterrosenkranz an einem besonderen Ort


Das Heiligtum ist für viele Besucher ein besonderer Ort!

"Dieser Ort ist für mich ganz besonders. Er schenkt Ruhe und Frieden", so sagte Frau S. aus Herrenberg und erklärte weiter: "Jeden Termin habe ich in meinen Kalender eingetragen, auch wenn es nicht immer möglich ist zu kommen." Viele Besucher der Liebfrauenhöhe machen die Erfahrung, dass sie hier zur Ruhe kommen und neue Kraft schöpfen können, nicht zuletzt beim Lichterrosenkranz. Das gleichmäßige Beten, das Entzünden der Lichtchen und das Schenken der Rosen führen zur Ruhe und in die Tiefe. 

Weiterlesen ...

22. April 2019

Mitfeier der Kar- und Ostertage


Herr Pfarrer Rennemann entzündet die Osterkerze.

"Das Besondere bei der Mitfeier der Kar- und Ostertage auf der Liebfrauenhöhe ist das Stillschweigen", so betonte Frau S., die im letzten Jahr an einem anderen Ort diese Tage miterlebt hat. Tatsächlich gab das Stillschweigen diesen Tagen eine besondere Note und führte vor allem in die Tiefe. 19 Besucher feierten vom Gründonnerstag bis zum Ostersonntag die Kar- und Ostertage auf der Liebfrauenhöhe mit. Die Hälfte der Teilnehmenden war zum ersten Mal bei dieser Tagung dabei, andere feiern seit Jahren die Kar- und Ostertage ganz bewusst auf der Liebfrauenhöhe mit.

Weiterlesen ...

14. April 2019

Belmonte – aperta è la porta! Belmonte – offen ist die Tür!

Schw. M. Thereslitha Wehrle. In dieser frohen Erwartung macht sich am Aschermittwoch, 6. März 2019, eine bunte Gruppe von etwa sechzig Schönstättern aus der Diözese Rottenburg-Stuttgart in zwei Flügen auf den Weg nach Rom. Es sind Priester vom Institut der Diözesanpriester einschließlich ihres Generalrektors Dr. Löhr dabei, Frauen von Schönstatt, Marienschwestern, Bundesschwestern, Ehepaare vom Familienbund und der Familienliga, Mitglieder der Frauenliga und der Schönstattgemeinschaft Frauen und Mütter und der Schönstatt-Pilgerbewegung. Die meisten sind mit Belmonte sehr verbunden, haben Arbeitseinsätze dort mitgemacht, mit langem Atem gespendet oder sind sogar schon zu Fuß nach Rom gepilgert. Die Verbundenheit in Schönstatt, die Liebe zu Belmonte und Apostelgeist für die Kirche bestimmen von Anfang an eine freudige, geeinte hochmotivierte Atmosphäre.

Weiterlesen ...

14. April 2019

Belmonte – aperta è la porta! Belmonte – offen ist die Tür!

Schw. M. Thereslitha Wehrle. In dieser frohen Erwartung macht sich am Aschermittwoch, 6. März 2019, eine bunte Gruppe von etwa sechzig Schönstättern aus der Diözese Rottenburg-Stuttgart in zwei Flügen auf den Weg nach Rom. Es sind Priester vom Institut der Diözesanpriester einschließlich ihres Generalrektors Dr. Löhr dabei, Frauen von Schönstatt, Marienschwestern, Bundesschwestern, Ehepaare vom Familienbund und der Familienliga, Mitglieder der Frauenliga und der Schönstattgemeinschaft Frauen und Mütter und der Schönstatt-Pilgerbewegung. Die meisten sind mit Belmonte sehr verbunden, haben Arbeitseinsätze dort mitgemacht, mit langem Atem gespendet oder sind sogar schon zu Fuß nach Rom gepilgert. Die Verbundenheit in Schönstatt, die Liebe zu Belmonte und Apostelgeist für die Kirche bestimmen von Anfang an eine freudige, geeinte hochmotivierte Atmosphäre.

Weiterlesen ...

2. April 2019

Ihr seid das Heute - Ihr seid das Jetzt - Tagung für Schwestern


Aus allen Richtungen der Provinz kamen Schwestern.

"Ihr seid das Heute - Ihr seid das Jetzt" - ein Wort von Papst Franziskus beim Weltjugendtag in Panama - war das Thema bei Tagungen für Schwestern, die in den letzten Wochen in unserer Provinz stattfanden. Die unterschiedlichen Generationen tagten miteinander und arbeiteten heraus, wie wir in unserer Zeit unsere Sendung erfüllen können.

Weiterlesen ...

2. April 2019

Ihr seid das Heute - Ihr seid das Jetzt - Tagung für Schwestern


Aus allen Richtungen der Provinz kamen Schwestern.

"Ihr seid das Heute - Ihr seid das Jetzt" - ein Wort von Papst Franziskus beim Weltjugendtag in Panama - war das Thema bei Tagungen für Schwestern, die in den letzten Wochen in unserer Provinz stattfanden. Die unterschiedlichen Generationen tagten miteinander und arbeiteten heraus, wie wir in unserer Zeit unsere Sendung erfüllen können.

Weiterlesen ...

25. März 2019

Neues vom Hühnermobil


Seit zwei Wochen sind die Hühner im Freien.

Inzwischen haben sich die 300 Hühner auf der Liebfrauenhöhe gut eingelebt. Bereits seit zwei Wochen sind sie im roten Zaun beim Hühnermobil im Freien. Sie fühlen sich wohl und "baden" bereits unter den Bäumen. Karuso, der Hahn, lässt sich jedoch selten im Freien sehen.

Letzte Woche wurde das Hühnermobil schon ein Stück weitergefahren, damit die Hühner wieder eine schöne Fläche zum Picken haben. Es steht jedoch immer noch direkt beim Parkplatz des Schönstatt-Zentrums und ist gut zu finden.

Weiterlesen ...

25. März 2019

Neues vom Hühnermobil


Seit zwei Wochen sind die Hühner im Freien.

Inzwischen haben sich die 300 Hühner auf der Liebfrauenhöhe gut eingelebt. Bereits seit zwei Wochen sind sie im roten Zaun beim Hühnermobil im Freien. Sie fühlen sich wohl und "baden" bereits unter den Bäumen. Karuso, der Hahn, lässt sich jedoch selten im Freien sehen.

Letzte Woche wurde das Hühnermobil schon ein Stück weitergefahren, damit die Hühner wieder eine schöne Fläche zum Picken haben. Es steht jedoch immer noch direkt beim Parkplatz des Schönstatt-Zentrums und ist gut zu finden.

Weiterlesen ...

24. März 2019

Gut angekommen! - Rumänientransport


Viele guten Gaben wurden in Pakete gepackt.

"Alles ist gut angekommen, vielen Dank für alles", so bedankte sich Schwester M. Böbe am späten Abend des 23. März am Telefon für den reich bestückten Lastwagen mit Gaben zum Weitergeben und für die neue Schwesternfiliale in Temeswar. Gut angekommen ist der Inhalt des Transportes und gut angekommen sind die kleinen Zeichen des Dankes für die Helfer. Denn die zwanzig Helfer, die vor Ort beim Ausladen und Aufstellen der Möbel halfen, freuten sich besonders über ein kleines Dankesgeschenk, ein Tütchen mit süßen Gaben, das von den Schwestern auf der Liebfrauenhöhe bereitet wurde.

Weiterlesen ...