Sie sind hier

Wir berichten

9. Dezember 2018

Wir sagen euch an den lieben Advent


Adventskerzen in der Krönungskirche

"Wir sagen Euch an den lieben Advent ...
Freut euch, ihr Christen, freuet euch sehr. Schon ist nahe der Herr." *

Sr. M. Thereslitha Wehrle. „Wie oft müssen wir noch schlafen, bis wir das erste Türchen vom Adventskalender öffnen können?“, so hört man die Kinder bei uns im Kindergarten fast täglich fragen. Schwester Susanna-Maria, Erzieherin im Kindergarten in Biberach, ganz im Süden Deutschlands, freut sich mit den Kindern über die schöne Zeit des Advents. Sie erzählt:

Weiterlesen...

7. Dezember 2018

"Licht ins Dunkel: Gott ist nah!" - Kurzexerzitien im Advent


Die Rorate-Messe - ein Höhepunkt der stillen Tage

SMAH. „Das waren wirklich lichtvolle Tage“, so bringt Herr M. seinen Eindruck von den Kurzexerzitien auf den Punkt. Die 17 Teilnehmer, die u. a. aus Hechingen, Göppingen, Bad Friedrichshall und Otzenhausen (Saarland) kommen, nehmen die Impulse wach auf und lassen sich auf die Stille ein. „Ich konnte richtig zur Ruhe kommen“, äußert Herr S. und wünscht sich, dass beim nächsten Mal auch bei den Mahlzeiten Stillschweigen sei. Im Advent 2019 werden dieser Wunsch und ebenso das Anliegen, die stillen Tage zu verlängern, aufgegriffen.

Weiterlesen...

27. November 2018

"Was im Leben wirklich vorkommt" - Besinnungstag zur Einstimmung auf den Advent

SMAH/AF. „Ich bin heute zum dreißigsten Mal dabei“, sagt eine strahlende Frau, die mit einer Busgruppe aus Neuler zum Besinnungstag kommt. Unter den rund 150 Teilnehmern, die aus der Umgebung von Aalen, Krauchenwies und Wißgoldingen sowie aus den umliegenden Ortschaften anreisen, sind tatsächlich viele, die sich Jahr für Jahr oder sogar zweimal im Jahr Zeit für einen Besinnungstag auf der Liebfrauenhöhe nehmen. In diesem Jahr gibt es zum ersten Mal die Möglichkeit, sich mit einem Besinnungstag auf die kommende Adventszeit einzustimmen.

Weiterlesen...

30. Oktober 2018

„Mehr als Luxus“ – Tag zu zweit im Schönstatt-Zentrum Liebfrauenhöhe

SAL. Ein ansprechender Gottesdienst, in dem Kinder willkommen sind. Ein leckeres Mittagessen. Gute Organisation. Die Kinder gut versorgt wissen. Liebevoll gerichtete Räume. Ein anregender Vortrag. Sich beim Stehkaffee mit anderen Paaren austauschen können. Zeit für sich als Paar haben. Gemeinsam bei einem oder zwei Partnerschafts-Workshops mitmachen. Das ist für Patricia M. „mehr als Luxus“ – „eine große Kostbarkeit“, die sie und ihr Mann sich nach Möglichkeit jedes Jahr gönnen. So ein Angebot könnte es öfter im Jahr geben, äußern zwei Paare, die erstmals dabei und ganz begeistert sind. 25 Paare kehren an diesem Sonntag nach der abschließenden Segensfeier gestärkt in ihren Ehe- und Familienalltag zurück.    ........weiterlesen auf schoenstatt.de

Weiterlesen...

16. Oktober 2018

Ein Zeichen - Erneuerung der Marienweihe


Prozession zum Heiligtum

SMAH. Bei strahlendem Sonnenschein kamen am Sonntag rund 200 Besucher zur Erneuerung der Marienweihe der Diözese in die Krönungskirche. "Verbunden mit Maria dürfen wir unser Leben leben", sagte Domkapitular Dr. Uwe Scharfenecker, der kurzfristig für Weihbischof Dr. Johannes Kreidler einsprang, bei der Eröffnung der Feier. Die Pflege der Verbundenheit mit Maria, das ist der Sinn der jährlichen Erinnerung und Erneuerung der Marienweihe der Diözese. 

Weiterlesen...

Seiten