Wir berichten

22. Januar 2019

Chorwochenende des Gospelchors "Carmeleons"


Der Gospelchor "Carmeleons PLUS"
gibt zwei seiner geprobten Stücke zum Besten.

Vom Freitag, dem 18. Januar bis zum Sonntag, dem 20. Januar war der ökumenische Gospelchor "Carmeleons PLUS" von Rottenburg im Schönstatt-Zentrum Liebfrauenhöhe zu Gast. Mit 100 Sängern probte Chorleiterin Carmen Andruschkewitsch für die Auftritte am kommenden Wochenende. Im Anschluss an den Sonntagsgottesdienst gab der Gospelchor zwei seiner Stücke zum Besten. Begeisterung und Freude sprang auf die Zuhörer über.

Weiterlesen ...

8. Januar 2019

Verabschiedung von Herrn Pater Prof. Dr. Lothar Penners

Sr. M. Siglinde Hilser. Am Fest der Erscheinung des Herrn hat die Liebfrauenhöhe Schönstattpater Prof. Dr. Lothar Penners im Festgottesdienst um 9 Uhr in der Krönungskirche verabschiedet und bei einem gemeinsamen Essen mit geladenen Gästen ihren Dank ausgedrückt. 

Weiterlesen ...

29. Dezember 2018

"Alle dürfen zu dir kommen" - "10 Minuten an der Krippe"


Scharen von Engeln, Hirten und Schafen
spielen bei den "10 Minuten an der Krippe" mit.

SMAH. Bereits eineinhalb Stunden vor Beginn der Feier kommen die ersten Kinder mit Augen, aus denen frohe Erwartung strahlt, ins Schönstatt-Zentrum. "Wer bin ich heute?", fragt Benjamin, der zusammen mit seiner Cousine Magdalena und seinen Großeltern zu den "10 Minuten an der Krippe" kommt. Schnell entscheidet er sich, dass er heute den Ochsen spielen möchte. Und Magdalena freut sich, dass sie ein Schäfchen spielen darf, für die es neue Gewänder gibt. 

Weiterlesen ...

17. Dezember 2018

„In einem Stall hat es seinen Anfang genommen…“ - Atempause im Alltag


Über 70 Frauen nahmen an der "Atempause im Alltag" teil

Ursula Baur. Am Morgen des 11. Dezembers  haben sich 73 interessierte Frauen zwischen 30 und 80 Jahren zur "Atempause" auf der Liebfrauenhöhe eingefunden. Sie kamen vom Schwarzwald bis zum Stuttgarter Raum und aus vielen Orten rund um das Schönstatt-Zentrum. Nach einem Morgenlob konnten sich die Frauen stärken bei  einem reichhaltigen Frühstücksbuffet.

 

Weiterlesen ...

15. Dezember 2018

Rumänien - wir kommen!

Seit dem 27. September 2018 hat Schwester M. Böbe in Schwester Erika-Mária eine Verstärkung beim weiteren Aufbau der Schönstattbewegung in Rumänien bekommen. Es gibt so viele Ansatzpunkte, dass es eine wahre Freude ist, dort zu arbeiten.

Seit dem 1. Oktober arbeiten beide Schwestern in der Pastoralarbeit der Diözese Temeswar (70 Pfarreien). Schwester M. Böbe ist in der allgemeinen Pastoralarbeit tätig mit folgenden Schwerpunkten: Familienpastoral, Erwachsenenkatechese, Jugendarbeit (wenn es notwendig ist), Bürozeiten, damit die Erwachsenen die Möglichkeit haben für persönliche Gespräche usw. und im Aufbau der Schönstattbewegung.

Weiterlesen ...