Neues Buch über den Schönstatt-Gründer - Ein Leben am Rande des Vulkans

Montag, 25. Februar 2019

Am 28. Januar 2019 ist im Herder-Verlag von Schwester M. Doria Schlickmann der lange erwartete biographische Roman über Pater Josef Kentenich erschienen.

Bewegende Biographie

Was ist so anders an diesem Buch der Autorin, die in den vergangenen Jahren vor allem durch ihre akribisch recherchierten historischen Dokumentationen

  • „Die verborgenen Jahre – Pater Josef Kentenich, Kindheit und Jugend (1885-1910)“ (ersch. Juli 2007),
  • „Herbststürme 1912, Eine Revolution im Innern beginnt“ (ersch. Mai 2012)
  • und „Entscheidende Jahre – P. J. Kentenich von der Priesterweihe bis zur Gründung Schönstatts“ (ersch. September 2014)

bekannt geworden ist?

Die neue Biographie basiert ebenfalls auf umfangreichen Nachforschungen und enthält detailreiche Informationen, jedoch ist sie sprachlich eher wie ein Roman verfasst. Die Biographie, die das ganze Leben des Schönstatt-Gründers umfasst, ist eher so geschrieben, dass man sie auf der „Bettkante“ lesen kann. Ein Buch, das man am liebsten in einem Rutsch lesen möchte.

Leben kann gelingen

Der Titel des Buches weist hin auf Dramatisches und Abenteuerliches im Leben von Pater Josef Kentenich (1885-1968). Verknüpft mit der Sendung, zu der er sich für eine neue Zeit, ihre Gesellschaft und die Kirche berufen fühlte, ergibt sich ein spannender Lesestoff. Eine Sendung, die er sich nicht ausgesucht hatte, sondern die ihm zugedacht war und für die er einen Weg zu bahnen suchte, weil er sich von Gott beauftragt wusste. Seine Biographie bringt ein Hoffnungssignal zum Leuchten mit der ermutigenden Botschaft: Leben kann gelingen und einen weiten Radius gewinnen, auch unter schwierigsten Bedingungen.


Schw. M. Doria Schlickmann

Die Autorin Dorothea M. Schlickmann ist Mitglied im Säkularinstitut der Schönstätter Marienschwestern. Sie ist 1956 geboren, studierte Germanistik, Geschichte und Erziehungswissenschaften und promovierte an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster mit einer Arbeit zur Pädagogik Pater Josef Kentenichs. Seit 1999 ist sie im Bereich pädagogischer, biographischer und historischer Forschung sowie als Autorin und Bildungsreferentin im gesellschaftlichen und kirchlichen Bereich tätig.

Bibliographische Angaben

Dorothea M. Schlickmann, Josef Kentenich – Ein Leben am Rande des Vulkans. 344 Seiten  / Gebunden, Preis: € 24,00 (D) / € 24,70 (A); ISBN 978-3-451-38388-5

aus: Bündnisbrief 2/2019, S. 9

Bestell-Adresse

Buch und Kunst Liebfrauenhoehe, Tel.: 07457/ 72-359, E-Mail: laden@liebfrauenhoehe.de

oder in jeder Buchhandlung