miteinander BETEN

miteinander BETEN

an allen Orten, in vielen Kirchen, in Familien, wo Menschen Leben ...

  • wenn Vertrauen zerstört ist
  • wenn Mauern aufgebaut werden
  • wenn Friede unmöglich erscheint
  • wenn alles wegbricht
  • weil bei Gott nichts unmöglich ist
  • weil wir an Wunder glauben

"Ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen." Apg 1,8

Die Aktion "miteinander BETEN" findet am Vorabend vom Fest der "Verkündigung des Herrn" statt. Die Kirche hält durch dieses Fest lebendig, dass Maria durch einen Engel erfährt: Gott will Mensch werden und sie soll die Mutter Jesu sein. Unfassbar. Sie fragt: "Wie soll das geschehen? - Die Antwort: "Der Heilige Geist, die Kraft des Höchsten wird über dich kommen. Denn für Gott ist nichts unmöglich" (vgl. Lk 1,35-37). Im Glauben an Gottes Liebe und Allmacht sagt Maria: "Ja, mir geschehe nach deinem Wort! - Und das Wunder geschieht. Mit dieser Glaubenskraft Marias, die am Anfang steht, verbinden wir uns heute und vertrauen: Die Kraft des Heiligen Geistes kann Wunder wirken - HEUTE.

Einladung