Pilgerheiligtums-Nachmittag - Pilgerweg

„Mein Weg mit dir“ – Pilgerheiligtumsnachmittag

Wir laden Sie herzlich ein zu unserem Pilgerheiligtumsnachmittag!

Wir feiern 70 Jahre Pilgerheiligtum weltweit. 70 Jahre Segen in ungezählt vielen Familien und Wohnungen! Es erwartet Sie ein inspirierendes, „bewegendes“ Programm:

14:00 Uhr     Treffpunkt beim Schönstatt-Heiligtum: Ca. zweistündiger Pilgerweg. Der Pilgerweg ist auch mit Kinderwagen möglich.

Wir pilgern mit dem Pilgerheiligtum! Im Pilgern wird das Motto erschlossen: Mein Weg mit dir – ein Weg mit Gott, ein Weg mit Maria, ein Weg mit und für die Menschen. So können wir es am Leben von João Luiz Pozzobon, dem „Begründer“ des Pilgerheilig­tums ablesen.

Ab ca. 16:00 Uhr Möglichkeit der Begegnung bei Kaffee und Kuchen, Gelegenheit zur Beichte, Möglichkeit noch mehr über João Luiz Pozzobon zu erfahren.

17:30 Uhr     Feierliche heilige Messe mit Neuaussendung der Pilgerheiligtümer vor dem Heiligtum.

Anmeldung: Schönstatt-Zentrum Liebfrauenhöhe, Tel.: 07457 72-300, E-Mail: sr.lucia-maria@liebfrauenhoehe.de


Projekt Pilgerheiligtum

Beim „Pilgerheiligtum“, das von Familie zu Familie weitergegeben wird, erleben die Menschen einen einfachen und doch besonderen Weg mit Gott, mit Maria und mit den Menschen. Dieser „Besuch“ hinterlässt oft Spuren der Hoffnung und Zuversicht.Das Projekt Pilgerheiligtum ist eine weltweit verbreitete Initiative der Schönstatt-Bewegung, die am 10.09.1950 begonnen hat und in Deutschland seit 1997 in vielen Gemeinden läuft. Bei diesem Projekt ist Maria in einem Stehbild von Jesus und Maria, einem so genannten Pilgerheiligtum, unterwegs auf den Straßen des Lebens. Im Moment wandern in Deutschland 6000 Pilgerheiligtümer. Jeweils zehn Familien oder Einzelpersonen, die nicht weit voneinander wohnen, bilden einen Pilgerkreis. In diesem Kreis wandert das Pilgerheiligtum innerhalb eines Monats von Haus zu Haus. Eine Tasche mit Begleitbuch ist dabei. Das Mitmachen kostet kein Geld, doch einen Augenblick Zeit und einen schönen Platz für das Pilgerheiligtum – und damit für Maria und Jesus.

Der Sinn dieser Initiative ist, sich einen Augenblick Zeit für Gott und füreinander zu gönnen. Es braucht Momente, Augenblicke, in denen Menschen einander signalisieren: Du bist mir wichtig! Menschen, die das Pilgerheiligtum aufnehmen, beschreiben, was sie geschenkt bekommen: Mehr Mut, mehr Ruhe, mehr Freude, mehr Gelassenheit und Zuversicht.

Einladung Pilgerheiligtums-Nachmittag