Sie sind hier

Bilder-Ausstellung in der ehemaligen Schule


Foto: MJG  Ann-Theres Carten, rechts

M. Jutta Gehrlein  Im Anschluss an das Konzert des Bailinger Barockensembles wurde die Foto- und Bilder-Austellung von Ann-Theres Carten vorgestellt.

Malen mit der Kamera ist ihre Leidenschaft!

Die Künstlerin hat viele Jahre in New York und Newport Beach, Kalifornien, sowie in Hong Kong gelebt. Ihre Bilder stellen Motive Ihrer Aufenthaltsorte und  von ihr verarbeitete Themenbereiche dar.

Hier auf der Liebfrauenhöhe bietet Frau Carten in der Zeit vom 09.12.2017 bis 14. 01.2018 eine Fotoausstellung an mit Bildern


Foto von Ann-Theres Carten

Ihrer Wohn- und Wirkungsorten. Ganz gleich ob Architektur, Blumen oder Naturbeobachtungen, Frau Carten hat für alles einen "besonderen Blick". So wird aus einer einfachen Kaffeemahlzeit ein wunderbar anregendes Arrangement für eine gemütliche Küche oder das Esszimmer zu Hause. Es gibt viele stimmungsvolle Bilder als Foto mit und ohne Rahmen, als Leinenwand und auf Alu-Dibond.
Sie haben sogar die Möglichkeit das Bild auf die persönliche Wunschgröße oder mit Ihrem Lieblingsmaterial zu bestellen.

Einige der ausgestellten Bilder stammen von Schwester M. Jutta Gehrlein. Sie gehört zu den Schwestern der Liebfrauenhöhe, wo sie seit 2016 oftmals bei Veranstaltungen für spätere Veröffentlichungen Fotos macht. Im Juni hatte sie Gelegenheit an einem der Fotokurse "Das besondere im Blick - malen mit der Kamera" mit Ann-Theres Carten teilzunehmen. Und in der Zwischenzeit sind auch bei ihr kleine und größere Kunstwerke entstanden.

 

Zu folgende Öffnungszeiten können Sie die Ausstellung besuchen:

09. Dezember 2017 bis zum 14.Januar 2018

Dienstag, Mittwoch und Donnerstag: 15.00 Uhr -17.00 Uhr
Sonntags 14.00 Uhr -17.00 Uhr
und nach Absprache.

Die Ausstellungsräume befinden sich im Erdgeschoss des ehemaligen Schulgebäudes am Weg zum Heiligtum. Dort können Sie die Werke auch erstehen. .

Der Erlös der verkauften Bilder ist zu Gunsten der großen Renovierungsmaßnahme
des Schönstatt-Zentrums Liebfrauenhöhe 2017.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.